Wandel

Wandel

 

windel wandel wundel
ich denk‘ ich bin gespundelt

aufgerollt dicht an dicht
such‘ ich den faden
der zum wandel führt

das was weh tut will die wahrheit wissen
will die schönheit schatten wahren

weiter immer weiter auf dem lebensfaden tanzend

warum so schwer
warum so hart

wer bin ich wirklich
wo führt das hin

wind komm wandle wunden

lass mich tanzen frei
nicht mehr gebunden auf der spindel
die vor langer zeit mich aufgenommen und beschützt

ein tuch will jetzt gewoben werden
mit allem allem
wie ich bin

4 Gedanken zu “Wandel

  1. Ja, der Wandel ist so wichtig, er lässt uns wachsen und uns selbst erkennen, drum web das Tuch zu einem farbigen Teppich, auf dem du dann frei tanzen kannst, glaub es mir !

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s